Wolfgang Hadamitzky


Japanbezogene Lehrmaterialien, Wörterbücher und Bibliografien



Fünfzig-Laute-Tafeln


:::::: Hiragana ::::::


:::::: Katakana ::::::

a i u e o
-
k
s
t
n
h
m
y - -
r
w ゐ* - ゑ*
n
a i u e o
-
k
s
t
n
h
m
y - -
r
w ヰ* - ヱ*
n


* veraltet

Die Silbenschriftzeichen in den beiden Tafeln geben das japanische Silbenalfabet あいうえお Aiueo in Hiragana und Katakana wieder. Beide Silbenschriften stehen für die gleichen Laute. Die Bezeichnung Aiueo ergibt sich aus den ersten fünf Silben (vgl. ABC und Alfa-bet). Die Anordnung der Silben in der Fünfzig-Laute-Tafel wurde vor etwa tausend Jahren in enger Anlehnung an indische Alfabete entwickelt. Da es für einige der 5 x 10 = 50 Felder des Koordinatensystems keine japanischen Laute gab, blieben diese Felder unbesetzt, während der Konsonant ん, weil er nicht in das Schema passte, ein eigenes Feld außerhalb der eigentlichen Tafel erhielt. Die Liste enthält damit (ohne die beiden veralteten Zeichen) insgesamt 46 Silbenzeichen, die 46 Laute (Silben) repräsentieren.

Weitere, von einigen dieser 46 Zeichen abgeleitete Silbenzeichen und Silbenzeichen-Kombinationen, die für andere Silben stehen, finden Sie auf der Seite Kana-Transkriptionstafeln.

Tafel-Layout © JAPANLAYOUT




Wolfgang Hadamitzky

rückwärts vorwärts Seitenanfang Mail an WH an Webmaster Hilfe